Sentera verwendet Cookies !

Weitere Informationen
Logo Sentera
Sentera – your partner in HVAC control solutions
Differenzdruckregler 0-10 kPa mit Display, Modbus Kommunikation
Differenzdruckregler 0-10 kPa mit Display, Modbus Kommunikation
Sensor-Regelmodul für Differenzdruck oder Volumenstrom mit Display IP65 Modbus
Regelung von Differenzdruck oder Volumenstrom in Lüftungssystem IP65 und Modbus
Differenzdrucksensor für Messung in Lüftungs-und Klimakanälen mit Display, IP65
Differenzdruckfühler mit PI-Regelung für Einsatz in Grossküchen mit Display
Differenzdruckregelung für Ansteuerung von Frequenzumrichtern mit Display

Differenzdruck- und Volumenstromregler mit Anzeige 0-10 kPa - AC/DC-Versorgung


Die DPSP-Serie regelt Differenzdruck (Pa), Volumenstrom (m³/h) oder Luftgeschwindigkeit (m/s) in HLK-Anwendungen. Dank ihres PI-Regelalgorithmus mit Anti-Windup-Funktion können sie EC-Ventilatoren, Frequenzumrichter oder Drehzahlregler direkt steuern. Dies macht sie zum idealen Regler für variable Luftvolumenstrom- oder VAV-Anwendungen. Sie halten den gewünschten Differenzdruck, Volumenstrom oder die Luftgeschwindigkeit unabhängig vom Bedarf konstant. Der Differenzdruck-Sollwert, der Druckbereich und alle anderen Parameter können über Modbus RTU eingestellt werden. Die Luftgeschwindigkeitsregelung ist in Kombination mit dem optionalen Staurohr-Anschlusssatz möglich: PSET-PTx-200. Neben der 7-Segment-LED-Anzeige bieten die vier LED-Anzeigen eine klare visuelle Anzeige des Reglerstatus und der geregelten Werte. Der Steuerausgang liefert ein analoges oder modulierendes Steuersignal: 0-10 VDC, 0-20 mA oder 0-100 % PWM. Versorgungsspannung: 18-34 VDC / 15-24 VAC ±10 %. Er kann im Bereich von 0 bis 10.000 Pa verwendet werden.


Artikelcode DPSPG-10K -2
Kategorie Differenzdruckregler mit Display für Ventilatoren
verfügbar
Aktueller Bestand 0 Stk
Nächste Ankunft 14/08/2020 - 10 Stk
Werksvorlaufzeit 4 Woche(n)
Dokumente

- 4-stellige 7-Segment-LED-Anzeige zur Anzeige von Differenzdruck, Luftvolumenstrom und Luftgeschwindigkeit
- Eingebauter digitaler hochauflösender Differenzdrucksensor
- PI-Regelung mit Anti-Wind-Up-Funktion und Auto-Tune-Funktion
- Aktive Sollwertwahl zwischen Differenzdruck, Luftvolumenstrom oder Luftgeschwindigkeit
- Steuerung der Luftstromgeschwindigkeit (unter Verwendung eines externen PSET-PTX-200-Staurohr-Verbindungssatzes)
- Auswahl von minimalen und maximalen Ausgabewerten
- Integrierter K-Faktor
- Wählbare Ansprechzeit: 0,1-10 s
- Anzeige von Differenzdruck, Luftvolumen oder Luftgeschwindigkeit über Modbus RTU
- Modbus-Register-Rücksetzfunktion (auf werkseitig voreingestellte Werte)
- Wählbare interne Spannungsquelle für PWM-Ausgang: 3,3 / 12 VDC
- Vier LEDs mit Lichtleitern zur Anzeige des Reglerstatus
- Modbus-RTU-Kommunikation
- Nullpunkt-Kalibrierung über Taktschalter
- Wählbare minimale und maximale Sollwertspanne
- Wählbarer Analog-/Modulationsausgang
- Druckanschlussstutzen aus Aluminium
Häufig gestellte Fragen:
Im Allgemeinen ist der Unterschied die Versorgungsspannung:-M Version: Die -M-Versionen sind Power over Modbus, die über eine RJ45-Buchse mit 24 VDC versorgt werden. Sie haben keinen direkten Ausgang, es wird jedoch ein Ausgangswert über Modbus RTU erzeugt und gelesen. Wenn mehrere Sentera-Produkte über Modbus RTU kombiniert werden, empfehlen wir die Verwendung der Versionen-M oder -F. -F-Version : Die-F-Version wird über eine Klemmleiste mit 18 - 34 VDC versorgt und verfügt über physikalische Ausgänge. Die -F-Version des Produkts ist nicht für den 3-Leiter-Anschluss geeignet. Sie verfügt über getrennte Masse für Stromversorgung und Analogausgang. Das Verbinden beider Massen zusammen kann zu falschen Messungen führen. Zum Anschluss von Sensoren des Typs -F sind mindestens 4 Drähte erforderlich. Wenn mehrere Sentera-Produkte über Modbus RTUkombiniert werden, empfehlen wir die Verwendung der Serien -M oder -F. -H-Version: Die -H-Version ist eine Kombination von der -M- und -F-Serie. Sie können über Power over Modbus (24 VDC über eine RJ45-Buchse) oder über die Klemmleiste versorgt werden, je nachdem,was der Kunde wünscht. Die Serie -H verfügt auch über physikalische Ausgänge über die Klemmenleisten. -G-Ausführung: Die Version -G verfügt über 18 - 34 VDC oder 15 - 24 VAC. Die Version -G ist für den 3-Leiter-Anschluss vorgesehen und verfügt über eine "gemeinsame Masse". Dies bedeutet, dass die Masse des Analogausgangs intern mit der Masse der Stromversorgung verbunden ist. Falls ein Sentera-Sensor an andere,nicht Sentera Produkten verbunden werden soll, empfehlen wir die -G-Serie zu verwenden.
VK Icon
LinkedIn Icon
Follow us on
© 2020 Sentera. Powered by Bea Solutions