Sentera verwendet Cookies !
Datenschutzrichtlinie
Logo Sentera
Sentera - Ihr Partner für HLK Steuerungslösungen
Search
Kategorie
  • HLK Regellösungen
  • Kundenbetreuung
  • Über Sentera
  • Senteraweb - Installation, Überwachung, Protokollierung

Was ist der maximale Strom in einem PoM Netzwerk?


Sentera hat das Konzept Power over Modbus oder PoM entwickelt, um die Sentera-Produkte miteinander zu verbinden. Das PoM Konzept bedeutet, dass die Modbus Datenkommunikation und die 24 Volt Versorgungsspannung über ein einziges UTP Kabel verteilt werden. Viele Sentera Produkte verfügen über eine RJ45 Buchse, um den Anschluss zu vereinfachen.

Das PoM Konzept reduziert das Risiko von Datenverlusten aufgrund von Störungen. Wenn Sentera Produkte über die PoM Technologie miteinander verbunden sind, werden die kombinierten Zweiglängen im Vergleich zu einem Standard Modbus Netzwerk weniger kritisch. Es können mehr und längere Zweige zum Netzwerk hinzugefügt werden, bevor es zu Störungen und Datenverlusten kommt.

Natürlich gibt es Einschränkungen. Eine davon ist der maximale Strom, der durch einen RJ45-Stecker fließen darf. Daher müssen größere Netzwerke, die viele Geräte enthalten, in verschiedene Segmente aufgeteilt werden. Für jedes Segment muss die Gesamtstromaufnahme auf maximal 1,5 A begrenzt bleiben.

Wenn die maximale Stromgrenze überschritten wird, kann über einen Modbus-Repeater ein neues Segment erstellt werden. In diesem zweiten Segment können ebenfalls bis zu 1,5 A Strom verteilt werden.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Modbus Installationsanleitung.
Die Website wird im Internet Explorer nicht unterstützt! Bitte verwenden Sie Chrome, Firefox, Edge oder einen anderen Browser.