Logo Sentera
Sentera - Ihr Partner für HLK Steuerungslösungen
Search
Intelligenter multifunktionaler CO2 Kanalsensor - PoM-Versorgung - Aus
Intelligenter multifunktionaler CO2 Kanalsensor - PoM-Versorgung - Aus
Intelligenter multifunktionaler CO2 Kanalsensor - PoM-Versorgung - Aus
Intelligenter multifunktionaler CO2 Kanalsensor - PoM-Versorgung - Aus
Intelligenter multifunktionaler CO2 Kanalsensor - PoM-Versorgung - Aus
Intelligenter multifunktionaler CO2 Kanalsensor - PoM-Versorgung - Aus
Intelligenter multifunktionaler CO2 Kanalsensor - PoM-Versorgung - Aus

Intelligenter multifunktionaler CO2 Kanalsensor - PoM-Versorgung - Aus


Produktbeschreibung

Diese intelligenten multifunktionalen Kanalsensoren verfügen über einstellbare Bereiche für Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit und Kohlendioxid (CO2). Ihr Algorithmus steuert einen einzelnen analogen / modulierenden Ausgang basierend auf den gemessenen T-, rH- und CO2-Werten, mit dem ein EC-Ventilator oder eine von einem Stellglied angetriebene Klappe direkt gesteuert werden kann. Sie verfügen über eine'Power over Modbus' oder PoM-Verbindung. Dies bedeutet, dass die Modbus-RTU-Kommunikation und die 24 VDC-Versorgung über einen RJ45-Stecker angeschlossen werden können. Der Ausgangswert kann über Modbus RTU ausgelesen werden. Das CO2-Sensorelement ist austauschbar. Die Firmware kann dank des Bootloaders einfach aktualisiert werden. Alle Einstellungen können über Modbus RTU vorgenommen werden.


Artikelcode DCMFM-2R
GTIN 5401003000694
Kategorie CO2 Sensoren für Kanaleinbau
verfügbar
Aktueller Bestand 0 Stück
Werksvorlaufzeit 4 Woche(n)
Dokumente

Zusätzliche Spezifikationen und Beschreibung


- Wählbare Temperatur-, Relativfeuchte- und CO2-Bereiche
- Bootloader zum Aktualisieren der Firmware über Modbus RTU-Kommunikation
- Modbus RTU (RS485)
- Abnehmbares Sensorelement zur einfachen Kalibrierung und Überprüfung der Messwerte
- Langfristige Stabilität und Genauigkeit
- Versorgungsspannung 24 VDC, Stromversorgung über Modbus
- Kontrolle von Temperatur, relativer Luftfeuchtigkeit und CO2-Gehalten in HLK-Kanälen